Dr. Nadja Mey

Über mich

Ich bin Fachärztin für Innere Medizin mit knapp 20jähriger Berufserfahrung und habe mich 2017 in eigener Praxis niedergelassen.

 

Das macht mich aus

Meine Wissbegierde und die Fähigkeit, über den Tellerrand zu sehen. Ich gebe mich nicht schnell zufrieden, sondern suche andere Wege, wenn es nicht weiter zu gehen scheint.

 

Das motiviert mich

Die Freude am Beruf und der feste Glaube daran, dass alles möglich ist. Es gibt nichts, was es nicht gibt. Der Bereich der Medizin ist so ein unendlich großer. Heilung beginnt im Mindsetting. Wer sich dessen gewahr wird, dem öffnen sich plötzlich Türen, die vorher gar nicht zu sehen waren – erst recht mit der passenden ärztlichen Unterstüzung der Seite.

 

Das prägt mich

Ein wichtiger Freigeist in meinem Leben, der immer wieder unmögliches möglich gemacht hat, war meine Mutter, die international tätige Künstlerin Rafat. Ihr verdanke ich meinen offenen, neugierigen Blick auf die Welt und alle Facetten der Medizin, sowie auf die Schönheit des Lebens an sich.

 

Hervorzuhebende Wegpunkte

Gemeinschaftspraxis für Ganzheitliche Medizin (Drs. Petersohn/Sütfels), Düsseldorf-Oberkassel
Abteilung für Querschnittsgelähmte, Gemeinschaftskrankenhaus Witten-Herdecke
Abteilung für Pneumologie, Dr. Kullmann, Kliniken-Essen-Mitte
Abteilung für Integrative Medizin und Naturheilkunde, Prof. Dr. Dobos, Kliniken-Essen-Mitte
Abteilung für Innere Medizin, Dr. Haas, St. Martinus KH Düsseldorf

 

Von der Ärztekammer verliehene Zusatzbezeichnungen

Naturheilverfahren, Akupunktur, Psychotherapie, Ernährungsmedizin, Homöopathie (in Weiterbildung)

 

Zusatzqualifikationen

Naturidentische Hormontherapie, Mitochondriale Medizin, Orthomolekulare Medizin, Mind-Body-Medizin, Achtsamkeit, Entspannungsverfahren, Hypnotherapie

 

Mitglied in

Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin, Deutsche Akupunktur Gesellschaft, Hormon-Netzwerk, regelmäßige Vortragstätigkeit“, Deutschlandweite Referententätigkeit zum Thema „Naturidentische Hormontherapie“, Deutscher Zentralverein homöopathischer Ärzte

 

Regelmäßige Vortragstätigkeit

Deutschlandweite Referententätigkeit seit 2016 zum Thema „Naturidentische Hormontherapie“